alle lieben ich zeige euch diesmal wie man solch eine decke kann oder solch ein muster für eine decke er zwar kann man das zum beispiel für eine babydecke nehmen oder keine sofa decke oder das muster allgemeinen für alle möglichen hier gesagt nehmen ich zeige euch auch wie man die farben wechselt dass diese farben übergang gerade ist ich nutze 20 von carina glanz berne von realer gleichzeitig das behandeln wir dann einfach heiß als ein fan und ich hab noch dazu ein vierer haken der hier und wir beginnen natürlich wie immer mit endnoten ich denke ich dass mein
übereinander für einen knoten macht man einen kreis und legt den langen fahren unter den kreis und dann zieht man den faden einfach durch den kreis durch das ergibt hier oben eine schlaufe da kommt der haken rein und dann sieht man das ganze fest und das ergibt einen knoten es macht mir luftmassen für die luft machen einfach faden auf den harten holen und durch die lasche ziehen das heißt eine laufmasche erneut faden holen durchziehen faden holen durchziehen wir machen jetzt so viele luft machen wie wir brauchen also das heißt dass die breite oder die länge von der decke
fertig ist länge der luftmassen kennt erreicht jetzt mit der ersten reihe an dazu brauchen wir erstmal zwei betrugsmaschen also nochmal zwei hecken und jetzt häkeln wir eine ganze reihe mit stäbchen wie man stetig man macht zuerst ein umschlag und in diesem fall beginnen wir bei der vierten masche vom haken also wir 10.4 maschen ab 1 2 3 und 4 hier kommt der haken nein das ist jetzt nur am anfang der riss geht dann direkt in die nächste masche rein also hier ziehen wir dann den faden durch wir haben jetzt drei lassen auf dem hahn soll mit den fahnen nochmals ihnen durch
die ersten beiden löschen durch aber noch zwei übrig und den fahren nochmal und ziehen ihn durch die letzten beiden durch das hier ist ein stäbchen und das jetzt hier zählt auch als 1 da sind diese zwei luftmassen die wg gittern also nochmal faden holen jetzt gehen wir in die nächste masche hier auf der reihe sie in den faden durch und haben drei laschen faden holen durch die ersten beiden leichen ziehen wir haben noch zwei pfaden holen und durch die letzten sein das hier ist ein stück das machen wir jetzt die ganze weile komplett bis zum schluss also jede luftmasse diese gegend
haben dort kommt es darüber jeweils ein stäbchen und bis zum schluss dabei so sieht die erste reihe aus mit stäbchen und mit der zweiten reihe sieht das ganze ein bisschen anders aus dazu machen wir zwei luftmasse nun drehen die arbeit also nach zwei luft machen und drehende arbeit folgt nun ein relief stäbchen wie geht ein relief stäbchen wir gehen jetzt also hier zwischen haben wir ja unsere stäbchen wenn man das ausland sieht man ja immer so lieb ist dann gemeint wir gehen jetzt also wir gehen jetzt praktisch nicht in irgendwelche maschen die oben sind sondern wir ziehen
das ganze jetzt auseinander und nehmen jetzt diese dieses eine stäbchen und gehen mit dem haken hier drunter moment wir müssen vorher noch ein umschlag machen jetzt gehen wir hier drunter der haken befindet sich jetzt genau unter diesem eigentlich dass diese eine stelle geregelt haben es sollen wir den faden nun denn hier drunter durch und hoch es machen wir das gleich wie bei einem stäbchen das heißt wir an unsere drei lassen auf dem haken wir den faden ziehen dem ersten mal an holen durch die letzten beiden ziel nächste masche ist eine feste masse das heißt wir gehen
jetzt hier oben gegen eine ganz normale es macht das heißt menschen ein wir gehen mit dem haken in die nächste masche rein holen den faden durch wir haben zwei leichen auf dem haken holen den faden nochmal und ziehen durch die beiden flaschen durch das war jetzt eine festzumachen als nächstes folgt wieder ein relief stäbchen umschlag wir suchen jetzt die nächste stelle also hier ist unsere feste hier ist das stäbchen inzwischen hier gehen wir drunter mit dem haken drunter und unseren faden ziehen drunter durch und dann hoch dann haben sie drei lassen und
häkeln das 1 1 ab als nächstes folgt wieder eine feste masche und dann erneut ein relief stieg das wiederholen wir jetzt die ganze reihe lang abwechselnd in marib stäbchen feste masse und am ende der reihe solltet ihr darauf achten dass die letzte masche eine feste masche ist das heißt wenn ihr jetzt wenn das jetzt euer ende ist ihr habt ihr schon eine feste masche geregelt und es ist noch eine freie in der regel keine jetzt stäbchen außerdem hier gilt eine feste man also praktisch zwei nebeneinander haben das ist die letzte ist ansonsten wenn wenn so endet das heißt ihr habt ist nur noch
eine masche frei dann hättet ihr die letzte mit einer fest immer die letzte masche war es eine feste maschine weil er mit der reihe fertig sind sage ich es heute geht die zweite reihe ist fertig und das ganze sieht so aus sind solche knüppel hier entstehen und zum schluss hatte ich hier zwei feste machen so sieht es bei mir aus fangen wir mit der nächsten reihe an und das ganze wird sich jetzt wiederholen aber wir haben jetzt ja glaube ich los erklärt habe eine reihe stäbchen und eine reihe diesen wechsel steht ja und feste maschen für die nächste reise
beginnen jetzt mit zwei luftmassen mit wenn die arbeit und dann häkeln mir die ganze reihe mit stäbchen wieder bis zum schluss und bei der nächsten reihe würden wir genauso hier können wir hier also zwei luftschlägen und dann rief stäbchen feste materie bestehen beste manche weiter und danach wieder eine reihe mit nur mit stäbchen und das wechseln sie also diese diese beiden reihen permanent im wechsel und das macht man einfach so lange bis die gewünschte größe der decke da ist also bis die decke praktisch komplett fertig ist falls ihr bei der decke die farben
wechseln wollte zeige ich euch das mal wie das ganze geht dazu mache ich die letzte masche noch mal raus so und die letzte masche ist bei mir eine feste masche und den farbwechsel mache ich folgen damals also ich gehe es nicht allein und sie den faden hierdurch und ich habe jetzt zwei taschen auf dem haken der letzte schritt bei einer festmesse benzin fahren nochmal zu holen durch die durch diese beiden branchen zu ziehen das mache ich aber mit der farbe nicht sondern ich nehme die neue die neue farbe und zieht es durch die letzten beiden maschen durch jetzt
sicher ich das ganze noch mal mit einer luft masche sich das ganze noch fest jetzt verkündete ich das hier an der seite diese beiden rahmen also es verknoten muss man nicht unbedingt machen man kann auch die das ende jetzt beim häkeln einfach mit einarbeiten aber ich vermute sehr gerne enden weil das einfach sicher ist also viele sagen ja es passiert da nichts könnte es ruhig mit mit mit weiter häkeln ich bin einfach andere ansicht weil schon erlebt aber dass die enden nach dem waschen wieder sich rausholen deswegen verknotet immer so wenig raum brauchen wir jetzt noch eine luftmasse
wir starten mit zwei wo man jetzt die arbeit mit comedy schwarze wieder und jetzt kann man die schwarze farbe mit hinein arbeiten also wir werden jetzt ach ja bisher jetzt gerade bei stäbchen okay jetzt arbeite ich das ende einfach hiermit ein ekel daten darum kann es auch noch ein bisschen länger machen so haben möchte mir reicht das zu und an der seite sieht das ganze dann so aus kann man den roten faden noch hier im stoff verstecken und festmachen und abschneiden je nachdem wie oft natürlich ist ein farbwechsel macht wenn ihr mit einer anderen farbe natürlich nur eine
reihe häkeln wollte könnte man die farbe jetzt hier lassen und dann beim nächsten reihe mit übernehmen ansonsten ja wie gesagt hier mit reinnehmen festmachen durch durch eine kette masche abschnallen und dann später genauso ansätzen wie damit also immer die letzte masche praktisch nicht abschließen sondern mit der neuen farbe durch diese durch den letzten schritt ziehen und dann klappt das auch