Makkelijke muts haken

 

super einfache Rippenmütze häkelt, die perfekt für Anfängerinnen ist. Es ist buchstäblich die einfachste Mütze, die ich jemals gemacht habe und daran gefällt mir am besten dass sie perfekt passt. Wir häkeln diese Mütze nach unseren eigenen Kopfmaßen, Du brauchst also in jedem Fall ein Maßband und etwas Garn. Für meine Mütze habe ich Amigo Chunky Garn genommen, das ist ein sehr dickes, leichtes und enorm weiches Acrylgarn. Ich möchte aber darauf hinweisen, dass du jedes Garn nehmen kannst, achte nur darauf dass deine Häkelnadel zu deinem Garn passt. Ansonsten kann es passieren, dass du eine Mütze voller Löcher hast und das wollen wir nicht. Neben Garn, Häkelnadel und Maßband brauchen wir eine Schere und eine Stopfnadel. Maße Wir beginnen damit, unseren Kopf zu messen um herauszufinden, wie lang unsere Mütze werden soll. Also nimm das Maßband in die Hand und messe von der oberen Mitte des Kopfes bis dahin, wo deine Mütze enden soll. Wir messen jetzt die Länge der Mütze. Für mich sind das etwas 25 cm und wenn du einen Umschlagrand haben willst, so wie an meiner Mütze, dann addiere weitere 5 cm. Messe nun deinen Kopf und schreibe es auf. Luftmaschenkette Lasst uns mit unserer Mütze anfangen! Zuerst brauchen wir eine Schlaufe, und ich mache sie gerne, indem ich das Garn so falte, dass ich eine kleine Schlaufe bekomme. Versuche mit den Fingern dazwischen zu kommen und greife das lange Ende. Ziehe danach am langen und kurzen Ende gleichzeitig,

 

bis du deine Schlaufe hast. Nimm nun die Schlaufe auf die Häkelnadel. Ziehe am langen Ende um die Schlaufe etwas zu zuziehen. Wenn du mit dem Häkeln beginnst, soll das kurze Ende zu dir hin zeigen. Jetzt beginnen wir mit der Luftmaschenkette. Sie ergibt die Länge unserer Mütze, sie soll also genau so lang werden, wie die Länge, die du für deine Mütze gemessen hast. Für eine Luftmaschenkette machst du Luftmaschen. Hole den Faden und ziehe ihn durch die kleine Schlaufe hier. Das ist 1 Luftmasche Drehe die Nadel um den Faden zu holen und ziehe ihn durch. Jetzt sind es 2 und 3 Du häkelst jetzt einfach so lange Luftmaschen, bis du die richtige Länge für deine Mütze hast Für mich waren das 30 cm. Das dauert noch ein bisschen. Du kannst das Video auf Pause setzen und dann sehen wir uns gleich wieder. Wenn du die benötigte Länge hast, können wir mit Reihe 1 beginnen. Reihe 1 Für die Reihe 1 brauchen wir halbe Stäbchen Wir müssen unseren Faden also auf Maschenhöhe bringen. Wir häkeln also 2 Luftmaschen Immer mit der Ruhe, diese beiden Maschen werden nicht zur Länge der Mütze hinzugefügt Sie sind für die Höhe der nächsten Reihe, gehen also praktisch nach oben Genau so. Wir beginnen unser erstes halbes Stäbchen in der 3. Masche ab der Nadel Lasst uns eben zusammen zählen, weil die Schlaufe auf der Nadel nicht mitzählt. Unser erstes halbes Stäbchen wird also in diese Masche gehäkelt. Um ein halbes Stäbchen zu häkeln, musst du einmal umschlagen und die Nadel in die Masche stechen und eine Schlaufe durchziehen. Jetzt hast du 3 Schlaufen auf der Nadel, den Faden holen und durch alle 3 Schlaufen ziehen. Jetzt hast du dein erstes hStb. Schau wie die beiden Maschen, die wir am Anfang gemacht haben, nun nach oben gedreht sind und zur Länge beitragen, und das ist genau das was wir wollen. Jetzt machen wir ein hStb auch in die nächste Masche. Umschlagen, die Nadel in die nächste Masche stechen und eine Schlaufe durchziehen. Jetzt hast du 3 Schlaufen auf der Nadel, den Faden holen und durch alle 3 Schlaufen ziehen. Das war dein zweites halbes Stäbchen. Auf der restlichen Reihe häkelst du 1 hStb in jede Masche bis noch 1 Masche übrig ist. Wir machen noch ein paar zusammen und dann kannst du alleine häkeln. Umschlagen, die Nadel in die nächste Masche stechen und eine Schlaufe durchziehen, den Faden holen und durch alle 3 Schlaufen auf der Nadel ziehen. Und jetzt einfach so weiterhäkeln. Du kannst das Video auf Pause setzen und wir sehen uns am Ende der Reihe wieder. Ich bin jetzt am Ende der Reihe 1, ich habe alle meine hStb gehäkelt und habe noch 1 Masche übrig. Ab jetzt musst du daran denken, dass du jedes mal, wenn du zu der Seite kommst wo das kurze Fadenende ist, hier eine feste Masche häkelst. Jetzt häkle ich eine feste Masche. Jetzt mache ich eine Luftmasche und wende die Arbeit. Nun kann die Reihe 2 beginnen. Reihe 2 Wir sind immer noch auf der Seite, wo das kurze Fadenende ist, also häkeln wir hier wieder eine feste Masche Von jetzt an arbeiten wir aber nur in das hintere Maschenglied. Ich zeige die hier,

was das bedeutet. Wie du hier siehst, haben wir etwas das wie ein V aussieht – das ist eine Masche. 1 Masche besteht aus einem vorderen Maschenglied, wie dieses hier und einem hinteren Maschenglied, wie dieses hier. Ab jetzt wird jede Masche die du häkelst, nur in das hintere Maschenglied gearbeitet. Wie ich schon vorher gesagt habe, beginnen wir mit 1 festen Masche, weil wir auf der Seite mit dem kurzen Fadenende sind. Finde also deine erste Masche und häkle dort eine feste Masche in das hintere Maschenglied. Auf der restlichen Reihe werden hStb in das hintere Maschenglied gehäkelt. Ich zeige dir wie. Um ein halbes Stäbchen zu häkeln, musst du umschlagen. Vergiss nicht, die Nadel nur in das hintere Maschenglied zu stechen, den Faden holen und eine Schlaufe durchziehen. Du hast jetzt 3 Schlaufen auf der Nadel. Umschlagen und durch alle drei Schlaufen ziehen. Du häkelst jetzt einfach weiter mit hStb in das hintere Maschenglied bis zum Ende der Reihe. Du kannst das Video auf Pause setzen und wir sehen uns am Ende der Reihe 2 wieder. Das war das Ende unserer Reihe 2. Ich habe dir am Anfang dieses Videos gesagt, dass dies die einfachste Mütze ist, die ich je gehäkelt habe, und das meine ich wirklich ganz ernsthaft. Du hast nämlich jetzt schon alles gelernt was du brauchst, um diese Mütze fertig zu häkeln. Cool, nicht? Arbeite einfach weiter, indem du die Reihen 1 und 2 wiederholst, bis die Arbeit um deinen Kopf passt. Fertigstellung Okay meine Liebe, wenn du erst einmal am Ende angekommen bist, musst du nur noch darauf achten, dass du auf der Seite aufhörst, wo du nicht das kurze Fadenende hast. Also auf der gegenüberliegenden Seite. Wenn du hier angekommen bist, faltest du die Arbeit in der Mitte. Achte darauf, dass du deine Häkelnadel im vorderen Teil hast. Jetzt häkeln wir diese 2 Seiten zusammen mit der Hilfe von Kettmaschen. Finde die allererste Masche und steche die Nadel in das hintere Maschenglied. Finde jetzt die Masche, die auf der gegenüberliegenden Seite dazu passt, das wäre die erste Masche und steche die Nadel durch beide Schlaufen. Ziehe dann den Faden ganz durch, um eine Kettmasche zu häkeln. Du häkelst also auf der ganzen Reihe nur Maschen zusammen. In der dir zugewendeten Seite häkelst du nur in das hintere Maschenglied, In der anderen Seite jedoch durch beide Maschenglieder. Ziehe den Faden ganz durch und weite so bis ganz zum Ende. Wenn du am Ende angekommen bist,

 

 

lasse einen ganz langen Faden dran, und schneide das Knäuel ab. Ich häkle eine einzelne Luftmasche und ziehe den Faden durch. Dann drehe ich die Mütze auf links. Das sieht vielleicht gerade jetzt etwas merkwürdig aus Jetzt kann ich aber meinen kleinen Rand umschlagen und dann ist es Zeit, die Mütze oben zu schließen. Die Spitze formen Fädele die Stopfnadel ein und nähe in Zickzack-Stichen durch die Spitze, so nah am Rand wie irgend möglich. Es macht nichts, wenn deine Nadel durch das Garn geht, es hilft dabei, das Ganze zu sichern. Dann nähe noch ein paar Zickzack-Stiche und ziehe den Faden fest. Weiter mit Zickzack rund herum. Wenn du wieder am Anfang von deinem Zickzack bist, den Faden fest anziehen. Ich mache gerne den letzten Teil auf der linken Seite meiner Mütze, also steche ich die Nadel Durch das kleine Loch um auf die andere Seite zu kommen und ziehe sie durch Dann wende ich die Mütze wieder, um zu sehen, wo ich arbeite. Jetzt bist du auf der linken Seite deiner Mütze und siehst, dass du hier immer noch ein kleines Loch hast. Schließe das Loch, indem du die Ränder zusammen nähst. Achte aber darauf, dass du wirklich gut rund herum kommst So bekommst du auch das kleine Loch geschlossen. Wenn du meinst, dass alles gut und richtig ist, dann mache es noch ein paarmal. Wir wollen die Mütze waschen können, ohne dass die Naht aufgeht. Schneide den Faden ab und wende die Mütze wieder nach außen. Und hier ist sie jetzt. Deine super einfache Rippenmütze. Tada !! Zubehör Das Gute daran ist, dass du sie aufpeppen kannst, wie du willst. Du kannst deinen eigenen Pompon machen, du kannst einen Pelzpompon nehmen, du kannst mehrere nehmen oder gar keine. Mache einfach wozu du Lust hast, die Mütze ist in jedem Fall fantastisch. Das war’s von mir für diesmal, Ich hoffe, es hat dir Spaß gemacht – mir hat es in jedem Fall. Wenn dir dieses Video gefallen hat, dann vergiss nicht, diesen Kanal zu abonnieren und “Gefällt mir” anzuklicken, Ich bin mir sicher, dass wir uns dann bald wiedersehen.

Summary
Makkelijke muts haken
Article Name
Makkelijke muts haken
Description
Makkelijke muts haken
Author
Publisher Name
Makkelijke muts haken
Publisher Logo